Inntalcenter Telfs wurde zur „Oktoberfest-Wiesn“


Am 23.09.16 und 24.09.16  wurde zum 10. Mal zum beliebten Oktoberfest beim Inntalcenter Telfs geladen. Die "Wiesnwirte" PRIMA und Sturm Gerry servierten wieder bayrische Schmankerln und deftige Köstlichkeiten, sowie frisch gezapftes Oktoberfestbier. Der offizielle Bieranstich wurde von Bgm. Christian Härting umrahmt von der MMK Telfs mit zwei Schlägen am Vorplatz des Inntalcenter Telfs vorgenommen.  Anschließend sorgte die MMK Telfs für ordentlich Oktoberfest-Stimmung.



Bezirksalmblasen beim Bergdoktorhaus in Wildermieming


Bei prachtvollem Herbstwetter fand am 11.09.16 das Bezirksweisenblasen des Musikbezirks Telfs beim "Bergdoktorhaus" in Wildermieming statt.

Gestartet wurde um 10.00 Uhr mit einem Festgottesdienst, umrahmt von allen Mitwirkenden des Weisenblasens. Anschließend unterhielten die unterschiedlichsten Formationen die zahlreich erschienenen Gäste bis in den späten Nachmittag hinein.

Auch zwei Formationen der MMK Telfs waren im Einsatz und begeisterten mit ihren Darbietungen.




Neue Kapellmeisterin


In 74 Musikkapellen von Zirl bis St. Anton ist sie die einzige Frau mit dem Dirigentenstab, im übrigen Tirol hat sie lediglich zehn Kolleginnen. Seit Februar dieses Jahres leitet sie als Kapellmeisterin die musikalischen Geschicke der Marktmusikkapelle Telfs – auch für die drittgrößte Stadt Tirols ein Novum.

In Musikkreisen ist das Multi­talent schon längst kein unbeschriebenes Notenblatt mehr: Bereits mit sieben Jahren begann sie die Ausbildung als Klarinettistin in der Landesmusikschule Imst, dazu kamen Piano, Stimmbildung und Schlagzeug in der NMS Imst. „Ich habe das Jugendblasorchester der Musikkapelle Nassereith und den Männerchor geleitet und konnte dort in das Dirigentenleben hineinschnuppern“, blickt die Musik- und Mathematiklehrerin der Musikmittelschule Imst zurück, „das hat mir getaugt, das wollte ich machen.“ Gesagt, getan, in der LMS Landeck paukte sie zwei Jahre für die Kapellmeisterprüfung. „Ziemlich bald meldete sich die Musikkapelle Telfs bei mir“. Seit 2012 ist Eva übrigens auch Jugendreferentin des Musikbezirkes Imst. Nach einem Probeabend in Telfs habe ich sofort gespürt, dass die sprichwörtliche Chemie passt – Auftakt im Februar zur ersten Station ihrer noch jungen Karriere. Und das gleich mit der großen Aufgabe, das Frühjahrskonzert auf die Beine zu stellen.  „Dieses erste Konzert werde ich nie vergessen, es war ein erhebendes Gefühl.“

Dieses erhebende Gefühl baut sich schon bei den Proben auf: „Als Kapellmeister vereinst du viele Berufe in dir, angefangen mit dem Psychologen. Der menschliche und soziale Bereich ist dabei enorm wichtig, Empathie ist gefragt. Wenn wir ein von mir ausgesuchtes neues Stück lernen, ist es meine Aufgabe, von den tausend möglichen Variationen das richtige Arrangement für die Symbiose der Musikanten und mir herauszuarbeiten. Das ist immer spannend, und natürlich auch die Präsentation beim Konzert.



Sebastiani 20.01.2016

Der 20. Jänner ist für die Gemeinde Telfs ein hoher Feiertag. Er ist dem Hl. Sebastian geweiht, der vor mehreren Jahrhunderten in der Pestzeit den Telfern in ihrer großen Not geholfen hat. Dieser Tag wird seither mit Festmesse, Prozession und dem Telfer Segen gefeiert. Heuer kam Bischof Manfred Scheuer nach Telfs, um die Festmesse, unterstützt von Dekan Peter Scheiring und den Pfarrern aus dem Dekanat, zu zelebrieren. Musikalisch begleitet wurde er vom Kirchenchor Peter&Paul sowie von einem Orchester, dessen Mitglieder aus ganz Tirol zu dieser Messe nach Telfs kamen. 
Am Nachmittag folgte die große Prozession durch den Ort, begleitet von der Marktmusikkapelle Telfs sowie der Schützenkompanie Telfs und vielen Bewohnerinnen von Telfs. Anschließend gab es in der Peter&Paul-Kirche, die zum Bersten voll war, das traditionelle Sebastianilied (Komponist: Lorenz Former) und den Telfer Segen (Komponist: Peter Kircher), intoniert vom Kirchenchor. Als Gesangsolisten glänzten dabei Barbara Müller und Willi Rogl, begleitet von Philipp Wackerle auf der Klarinette und Walter Fartek auf der Trompete.



Unser langjähriges Mitglied Walter Wild ist leider von uns gegangen


Bergmesse und Frühschoppen der Jugendkapelle Telfs-Pfaffenhofen

Die Jugendkapelle Telfs-Pfaffenhofen verbrachte am 8. und 9. August

wieder 2 unvergessliche Tage auf der Rauthhütte bei Telfs.


Nachdem die Jungmusikanten am Samstag bei Spiel und Spaß einen wunderschönen

Tag verbrachten, wurde am Sonntag die Bergmesse mit unserem Herrn Dekan Peter Scheiring beim Kreuz hinter der Rauthhütte musikalisch umrahmt.

Anschließend an die Messe unterhielten die Jungen Musikanten die zahlreich erschienenen Gäste mit einem zünftigen Frühschoppen, bevor es dann am späten Nachmittag wieder

zurück ins Tal ging.


Ganz herzlich bedanken möchte sich die Jugendkapelle Telfs-Pfafenhofen bei den

Hausherren der Rauthhütte, Andreas und Andrea, die die Jungmusikanten wie jedes

Jahr hervorragend bewirtet und über die zwei Tage begleitet haben und wir freuen uns

schon auf ein wiedersehen im nächsten Jahr.


Toller Ausflug der MMK-Telfs nach Elzach

Kürzlich fand das Stadtfest in Elzach, der baden-württembergischen Partnergemeinde von Telfs statt. Am dreitägigen Fest nahm auch eine Abordnung aus der Marktgemeinde teil. Mit dabei waren Bürgermeister Christian Härting, Vize-Bürgermeister Christoph Stock, Gemeinderat Hans Ortner sowie weitere GemeinderätInnen und GemeindemitarbeiterInnen. Der Elzacher Bürgermeister Roland Tibi begrüßte die Tiroler Gäste herzlich im Rathaus, dann ging‘s zum Bieranstich. Viel Applaus ernteten die Telfer Marktmusikkapelle und die „Oberlandler Volksmusikanten“, die musikalisch am Fest mitwirkten.



Kapellmeister gesucht!


Die Marktmusikkapelle Telfs sucht ab sofort einen neuen/neue Kapellmeister/in. Unsere Kapelle besteht derzeit aus knapp 50 aktiven Musikanten/innen.

Unser Verein besitzt eines der besten Probelokale Tirols mit eigenem Ensembleraum.

Die Jugendkapelle wird derzeit von unserem Kapellmeister-Stellvertreter bestens geleitet.

Der übliche Probentag der Marktmusikkapelle Telfs ist am Dienstag, Zusatz- bzw. Teilproben sind nach Absprache mit dem Kapellmeister an jedem weiteren Tag möglich.

Wir erwarten einen ambitionierten, ehrgeizen Kapellmeister/in dem/der neben dem Erreichen hoher musikalischer Ziele auch die Kameradschaft wichtig ist.

Die Marktmusikkapelle Telfs würde sich sehr auf dein Interesse und Engagement freuen, dich als neuen musikalischen Leiter unserer Kapelle vorstellen zu dürfen.

 

Kontakt: Obmann Walter Fartek (0664/5405301)